Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Ressourcenschonend und zukunftssicher in Produktion und Handel

Der Gartenbau stellt sich seiner Verantwortung.

Im Zuge veränderter Umweltbedingungen und der Sensibilisierung der Gesellschaft gewinnt der Nachhaltigkeitsgedanke weiter an Bedeutung und muss in die pflanzenbauliche und wirtschaftliche Planung integriert werden.

So vielseitig wie der Gartenbau selbst sind auch die Ansätze zur Nachhaltigkeit. Sei es frisches Obst und Gemüse aus kontrolliert integriertem Anbau, Zierpflanzen aus Niedrigenergiegewächshäusern, regionale Sortimente im Fachhandel oder langfristig stabile Pflanzengesellschaften im Stadtgrün.

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt gehört zum Selbstverständnis des Gartenbaus. Boden, Wasser, Luft und Lebensgemeinschaften von Pflanzen sind Grundlage der gärtnerischen Erzeugung, Vermarktung und Dienstleistung.
Ackerbaustrategie, Insektenschutzprogramm und Torfminderungsstrategie sind einige der aktuellen politisch-gesellschaftlichen Diskussionen, in denen der Gartenbau sich engagiert, um eine ressourcenschonende, zukunftssichere Produktion und Handel zu sichern und fort zu entwickeln. Weitere Schwerpunkte sind eine nachhaltige Energienutzung, der Integrierte Pflanzenschutz, eine nachhaltige Düngung, Wasserschutz sowie Förderung der Biodiversität.

Broschüre zur Nachhaltigkeit

 

Download

Nachfolgend können Sie sich unsere Broschüre "Bewahren, was die Natur uns schenkt" herunterladen.

© Zentralverband Gartenbau e.V.