Aktuelle Meldungen

Export von Phalaenopsis nach Mexiko jetzt möglich

Bemühungen des BVZ erfolgreich

(ZVG/BVZ) Die mit Mexiko ausgehandelten Einfuhranforderungen für Phalaenopsis aus Deutschland wurden neu in die mexikanische Datenbank aufgenommen. Diese Veröffentlichung kommt einer Marktöffnung gleich und ermöglicht damit jetzt den Export von Orchideen aus Deutschland.

„Wir freuen uns, dass diese große Hürde genommen wurde und jetzt ein neuer Markt in Südamerika erschlossen werden kann“, so Matthias Bremkens, Vorsitzender des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) und des Verbandes Deutscher Orchideenbetriebe (VDOB) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG).

Der BVZ hatte sich auf Wunsch der Branche für eine Marktöffnung für Mexiko eingesetzt und das Verfahren, das in Kooperation von Julius Kühn-Institut (JKI) und Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) umgesetzt wurde, als Branchenverband begleitet.

Im Gartenbau werden zunehmend Pflanzen und Pflanzenprodukte in Länder außerhalb der EU exportiert. Dafür müssen die Einfuhrbestimmungen der Zielländer eingehalten werden. Dahinter verbergen sich oftmals sehr komplexe pflanzengesundheitliche Regelungen, die für die Unternehmen oft große Hürden darstellen, wenn es um Erstexporte geht.
Dank des Engagements der Behörden konnte das sehr aufwändige Verfahren pragmatisch durchgeführt werden, betont Bremkens.


Hintergrund:
Vor allem südamerikanische und asiatische Länder sowie die USA erlauben Einfuhren erst dann, wenn sie die phytosanitären Risiken pflanzlicher Importprodukte analysiert und auf dieser Grundlage konkrete Einfuhranforderungen festgelegt haben.
Das Exportland ist in diesem Falle aufgefordert, umfangreiche Daten (Dossiers) mit Angaben über die im Exportland vorkommenden Schadorganismen und deren Bekämpfung bereitzustellen. Im Fall von pflanzlichen Erzeugnissen aus deutscher Produktion ist das JKI dafür verantwortlich, derartige Dossiers zu erarbeiten.

Mit nachfolgendem Link auf die Seite des Julius Kühn-Institutes können die Einfuhranforderungen für den Export von Phalaenopsis nach Mexiko in englischer Sprache abgerufen werden https://pflanzengesundheit.julius-kuehn.de/dokumente/upload/mx3-2019phalaenopsis_en.pdf.

Das Exportinteresse für neu zu erschließende Märkte der Wirtschaft wird über die Verbände - für den Gartenbau über den Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) - dem BMEL mitgeteilt.

Zurück

© Zentralverband Gartenbau e.V.