Aktuelle Meldungen

BUGA Heilbronn 2019 endet glanzvoll mit Fahnenübergabe an BUGA Erfurt 2021

Besucherziel übertroffen

(ZVG/DBG) Nach 173 Tagen ist die Bundesgartenschau (BUGA) Heilbronn am 6. Oktober 2019 zu Ende gegangen. Mit insgesamt mehr als 2,3 Millionen Menschen wurde das von der BUGA selbstgesteckte Ziel von 2,2 Millionen Gästen sogar noch übertroffen.

Der Stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl sprach von einer nachhaltigen Wirkung der BUGA auf die Stadt Heilbronn und Baden-Württemberg.

Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel bezeichnete die BUGA als Katalysator der Stadtentwicklung, für die wir von allen Seiten Anerkennung bekommen. Er überreichte die BUGA-Fahne an Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt, wo die nächste Bundesgartenschau 2021 stattfindet.

Der Vorsitzender der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG), Lutze von Wurmb, hob die Bedeutung von Stadtgrün und die gelungene Umsetzung auf der BUGA Heilbronn 2019 hervor. Der Ideenreichtum der Planer und Gärtner, der 291 Betriebe, die hier als Aussteller beteiligt waren und die grüne Infrastruktur des neuen Stadtquartiers aufblühen ließen, begeisterte alle Besucher. Dafür sorgten auch die hochwertige Pflanzenqualität und die professionelle Pflege trotz mancher Tage mit 40 Grad im Schatten.

Bildunterschrift/ Download: Foto: DBG
Fahnenübergabe der BUGA Heilbronn 2019 an BUGA Erfurt 2021. (v.l.) Lutze von Wurmb (Vorsitzender DBG), Kathrin Weiß (BUGA Erfurt 2021), OB Andreas Bausewein (Erfurt), OB Harry Mergel (Heilbronn), Hanspeter Faas (BUGA Heilbronn 2019), Jochen Sandner (DBG).
[Bild herunterladen]

Zurück

© Zentralverband Gartenbau e.V.