Aktuelle Meldungen

Bundespräsident Steinmeier auf der BUGA

Sommerfest der BUGA Erfurt

(ZVG/DBG) Die Bundesgartenschau (BUGA) Erfurt 2021 hat die pandemiebedingt ausgefallene Eröffnungsfeier am 10. Juli 2021 mit einem Sommerfest nachgeholt. In ihren Reden hoben Ministerpräsident Bodo Ramelow, Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) und Vorsitzender der DBG Gesellschafterversammlung Jürgen Mertz die Erfolge der BUGA, das Engagement der gärtnerischen Betriebe, den Zugewinn großer Parkflächen – auch des eintrittsfreien Nordparks – und den mit der BUGA für Generationen geschaffenen Freizeitwert für die Bürger hervor. Anschließend wurde Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf der BUGA begrüßt. In einer kurzen Ansprache zeigte sich Steinmeier zufrieden, dass die Bundesgartenschau in Erfurt auch während der Corona-Pandemie für Besucher öffnen konnte. Bundesgartenschauen seien das Olympia der Gärtner. „Und dieses Olympia darf mit Zuschauern stattfinden", sagte er in Anspielung auf die demnächst beginnenden Olympischen Spiele in Tokio, bei denen wegen der Pandemiesituation keine Zuschauer zugelassen sind.

Foto: Paul Philipp Braun/BUGA Erfurt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Rundgang mit Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverband Gartenbau e. V. und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der DBG, Kathrin Weiss, Geschäftsführerin der BU
Foto: DBG/Esser Diskussionsrunde über die BUGA zum Sommerfest

Zurück

© Zentralverband Gartenbau e.V.