Balken
Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG)
StartseiteBrancheInfocenterServiceMitgliedschaftInternKontakt
Balken
Balken
Bundesfach- u. Landesverbände Suche nach Fachbetrieben

Grüne Job-Börse


Job-Börse einsehen
IPM 2015 IPM 2015 Neuheitenschaufenster
ZVG-News 26.02.2015
Ein Schritt in die richtige Richtung
ZVG begrüßt Entscheidung der Koalition, bürokratische Mindestlohnauflagen bis Ostern zu überprüfen (ZVG) Der Mindestlohn soll bis Ostern auf überflüssige Bürokratie hin überprüft werden und einer anschließenden Bewertung unterzogen werden. Darauf einigten sich am gestrigen ... >>mehr lesen
ZVG-News 19.02.2015
Jahresbericht 2014 im g-net
Der ZVG zieht Bilanz (ZVG) Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) hat für das Jahr 2014 Bilanz gezogen. In seinem Jahresbericht berichtet der ZVG über die Themen, die den Dachverband und seine Mitgliedsverbände über das Jahr hinweg beschäftigt haben. Dass der Gartenbau auch ... >>mehr lesen
ZVG-News 19.02.2015
Orientierungshilfe im Netz zum Gartenbaustudium
Neue Internetseite des BHGL als gute Ergänzung zur Internetpräsenz der ZVG-Nachwuchswerbekampagne (ZVG) Wer mit dem Gedanken spielt ein Gartenbaustudium aufzunehmen, eine entsprechende Ausbildung zu beginnen oder sich einfach über die Vielseitigkeit des Gärtnerberufes informieren ... >>mehr lesen
ZVG-News 17.02.2015
Grüne Berufe sind voller Leben – Vielfalt aktiv gestalten!
Bundesweiter Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner eröffnet (AdJ/ZVG) Im Oberstufenzentrum Werder, Schulteil Groß Kreutz, fiel am 10. Februar 2015 der symbolische Startschuss für den 29. Berufswettbewerb (BWB) für junge Gärtnerinnen und Gärtner. Der alle zwei Jahre, ... >>mehr lesen
ZVG-News 12.02.2015
Die Deutsche Blumenfee bringt Farbe in das Kanzleramt
ZVG-Vizepräsident Andreas Lohff und Blumenfee Christina Aumann erfreuen Bundeskanzlerin Merkel mit einem bunten Frühlingsstrauß zum Valentinstag (ZVG) Verbunden mit den traditionellen Valentinsgrüßen des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) überreichte am gestrigen Mittwoch, 11. ... >>mehr lesen

Pressedienst 8/15 vom 26.02.2015
Das eine ohne das andere geht nicht
» Infodienst öffnen

Info

Wenn Sie den wöchentlichen ZVG-Infodienst als PDF-Datei erhalten
möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail:
pressereferat@g-net.de

ZVG-Jahresbricht 2014 ZVG-Jahresbericht 2014 - der ZVG zieht Bilanz
Der Zentralverband Gartenbau hat für das Jahr 2014 Bilanz gezogen. In seinem Jahresbericht berichtet der ZVG über die Themen, die den Dachverband und seine Mitgliedsverbände über das Jahr hinweg beschäftigt haben. Dass der Gartenbau auch volkswirtschaftlich eine relevante Größe darstellt, belegen die angegebenen Zahlen eindrucksvoll.
» zur pdf-Datei
5-Punkte-Programm für einen nachhaltigen Pflanzenschutz in Deutschland 5-Punkte-Programm für einen nachhaltigen Pflanzenschutz in Deutschland
Immer neue Hürden bei der Zulassung und überzogene Restriktionen bei der Anwendung erschweren den Pflanzenschutz in Deutschland. Dies gefährdet die heimische Produktion und wirkt sich negativ auf die Erträge und die Qualität landwirtschaftlicher Produkte aus. Führende Verbände der deutschen Agrarwirtschaft fordern daher in einem „5-Punkte-Programm für einen nachhaltigen Pflanzenschutz in Deutschland“ von der Bundesregierung, dass Deutschland zur Sicherung einer nachhaltigen pflanzlichen Produktion Motor für die Harmonisierung der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln in Europa werden muss.
» zur pdf-Datei
Der Gartenbau in Deutschland – Daten und Fakten

Der Gartenbau in Deutschland
Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist eine neue Broschüre mit Daten und Fakten aus dem Gartenbau in Deutschland erschienen. Die Publikation steht unter www.bmelv.de im pdf-Format zur Verfügung.
» zur pdf-Datei

Berufsfeldanalyse Gartenbau 2012/13 vorgelegt

Berufsfeldanalyse Gartenbau 2012/13 vorgelegt
Auf gemeinsame Initiative der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und des Zentralverbandes Gartenbau wurde 2012 von Prof. Dr. Ohmayer eine bundesweite Befragung von Absolventen aller Hochschulen (Gartenbau) durchgeführt.
Die Ergebnisse der Berufsfeldanalyse Gartenbau wurden kürzlich vorgelegt und können nachfolgend heruntergeladen werden.
» als PDF herunterladen

Abenteuer Gärtnerei Abenteuer Gärtnerei
Gärtnern ist ein Abenteuer für Kinder und Jugendliche. Denn da kriechen Tiere als Nützlinge durch das Gewächshaus und immer ist es spannend zu sehen, was aus den kleinen Pflänzchen, die man gemeinsam eintopfte, später einmal wird.
Informieren Sie sich auf der folgenden Seite über das Projekt.
» weitere Informationen
Aktualisierte Empfehlung „Verkaufen und Beraten“ Aktualisierte Empfehlung „Verkaufen und Beraten“
In vielen Bereichen des Gartenbaus hat die Bedeutung von Handel und Dienstleistungen weiter zugenommen. Diesen Veränderungen will der Berufsstand auch in der gärtnerischen Berufsausbildung noch stärker Rechnung tragen und neue Ausbildungsplätze schaffen. Hierfür legen der Zentralverband Gartenbau (ZVG), die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) eine aktualisierte Empfehlung zur Ausschöpfung der gärtnerischen Ausbildungsordnung im Bereich „Verkaufen und Beraten“ vor.
» als PDF herunterladen
hortigate hortigate
Hortigate ist ein bundesweiter Informationsdienst für den Gartenbau. Gärtner aller Sparten, Berater und andere interessierte Nutzer im ganzen Bundesgebiet erhalten individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Fachinformationen automatisch via Internet und E-mail. 
» zur Website
Rentenbank

Landwirtschaftliche Rentenbank
Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet auch für Gartenbauunternehmen interessante Förderprogramme. Sie fördert darüber hinaus seit Jahren die berufsständige Arbeit im ZVG.

» zur Website

Internationale grüne Woche 2015

Der ZVG auf der Internationale Grüne Woche 2015 in Berlin.
»weiter lesen


Impressionen von der Internationale Grüne Woche 2015 in BerlinImpressionen von der Internationale Grüne Woche 2015 in Berlin
»Fotos ansehen

Volltextsuche
Suchbegriff eingeben:

Gärtner Spezial

Junggärtner


 

Balken
© 2014, Zentralverband Gartenbau e.V., Tel: 0228-81002-0 / 030-200065-0, Fax: 0228-81002-48 / 030-200065-27, E-Mail: info@g-net.de | Impressum