Die ZVG-App:

ZVG-App

Mitglieder-Login

Herzlich willkommen
beim Zentralverband Gartenbau e.V.

Verband der Verbände: Das ist der  Zentralverband Gartenbau (ZVG).
Er ist Berufs- und Wirtschaftsverband zugleich. Als Zusammenschluss der gartenbaulichen
Berufsorganisationen und Verbände in Deutschland ist er der Vertreter des Berufsstandes
gegenüber der Bundesregierung, den Parteien, anderen Berufsgruppen und den Verbrauchern.
Er vertritt national und international den Gartenbau in allen berufspolitischen, wirtschaftlichen
und gesellschaftlichen Fragen.

Aktuelle Meldungen

Blumenfee schenkt Bundeskanzlerin „Vielfalt und Kraft“
Präsident Jürgen Mertz und Blumenfee Alexandra Berchtenbreiter überbringen die traditionellen Valentinsgrüße des Zentralverbandes Gartenbau
11 Feb 2016
„Die Entwicklung der Ausbildungszahlen ist erfreulich“
ZVG-Präsident Mertz stellt ZVG-Jahresbericht 2015 vor
14 Jan 2016
Kompromiss zur Verordnung Pflanzengesundheit:
ZVG fordert Klärung bei Details zur Umsetzung
21 Dez 2015
Gemeinsam für das Klima
ZVG begrüßt das neue UN-Klimaschutzabkommen
15 Dez 2015
ZVG und BHGL fordern stärkeren Praxisbezug in gartenbauwissenschaftlichen Studiengängen
Gemeinsames Positionspapier vom ZVG-Präsidium beschlossen
14 Dez 2015
ZVG: „Besser als sicher geht nicht“
ZVG kritisiert „Hart aber fair“-Aussage des HDE zu den eigenen Standards des LEH
09 Dez 2015
„Wertvolle Produkte haben ihren Preis“
ZVG-Präsident Mertz und BOG-Vorsitzender Stechmann setzten sich beim Lebensmittelgipfel des BMEL für faire Wettbewerbsbedingungen im Bereich Obst und Gemüse ein
04 Dez 2015
Ein gesunder Boden ist die Grundlage der gartenbaulichen Produktion und urbanen Grüns
ZVG richtet gemeinsam mit dem BMEL Bodenkongress aus
18 Nov 2015
Bundesprogramm Energieeffizienz startet
Staatssekretärin Flachsbarth (BMEL) überreicht Mertz und Rukwied Richtlinien
02 Nov 2015

Die ZVG-App: Unsere aktuellen Meldungen direkt auf Ihrem Smartphone.

ZVG-App

Weitere aktuelle Informationen

ZVG GARTENBAU report Januar 2016

Im Blickpunkt: IPM 2016 – internationale grüne Branche zu Gast
Leitartikel: Informativ, innovativ, kommunikativ: IGW und IPM
von Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau e.V. (ZVG)

Hinweis:
Die komplette Ausgabe bekommen ZVG-Verbandmitglieder zugeschickt und können diese auch im internen Bereich (Login oben links) als PDF-Datei einsehen.

ZVG GARTENBAU report


       Internationale Grüne Woche in Berlin


       IPM 2016 - Internationale Pflanzenmesse in Essen

Nachwuchswerbekampagne:

Gärtner. Der Zukunft gewachsen.

Der Beruf der Gärtnerin und des Gärtners ist modern, attraktiv und vielseitig. Trotz derzeit solider Ausbildungszahlen steht aber auch die Gartenbaubranche vor der Herausforderung des demographischen Wandels. Aktive Nachwuchswerbung gehört mittlerweile zum Handwerk eines Unternehmers dazu.

Um die Attraktivität des Berufes zielgruppenorientiert kommunizieren zu können, hat der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) 2013 die Nachwuchswerbekampagne „Gärtner. Der Zukunft gewachsen“ ins Leben gerufen. Über die Kampagnenseite www.beruf-gaertner.de, Youtube, Facebook und Twitter erhalten Jugendliche und alle Interessierten nützliche Informationen über die entsprechenden Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in den einzelnen Fachbereichen.

Der ZVG und seine Mitgliedsverbände nutzen insbesondere die zahlreichen Berufsaktionstage und diverse Veranstaltungen, um den Fachkräftenachwuchs von morgen schon heute für den Beruf des Gärtners zu begeistern. Die Betriebe werden zudem bei ihrer Nachwuchswerbung begleitet und mit Rat und Tat unterstützt.

Dabei informiert der ZVG nicht nur Schülerinnen und Schüler oder junge Menschen, die sich für den Gartenbau interessieren, sondern unterstützt auch Lehrkräfte allgemeinbildender und berufsbildender Schulen bei der Unterrichtsgestaltung mit gärtnerischen Themen wie zum Beispiel Bodenkunde, Gesunde Ernährung und Klimaschutz.

Bildungsstätte Gartenbau Grünberg

Bildungsstätte Gartenbau GrünbergDie Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg ist der ideale Ort für Tagungen, Seminare, Arbeitsgruppen und Workshops. Sie ist die zentrale Weiterbildungseinrichtung des gärtnerischen Berufstandes und bietet eigene Seminare und Tagungen für den Gartenbau, Garten- und Landschaftsbau, für Floristen, Gartenplaner und Landschaftsarchitekten an.

Die Bildungsstätte wird ideell getragen vom Zentralverband Gartenbau e.V. und seinen Mitgliedsorganisationen. Neben diesen sind aber auch eine Reihe von weiteren Organisationen, Vermarktungseinrichtungen, Betrieben und eine große Zahl von Einzelpersonen Mitglied im gemeinnützigen „Verein Bildungsstätte des Deutschen Gartenbaues e.V.".

Auch wenn Sie nicht der grünen Branche angehören sind Sie als Gruppe herzlich willkommen. Tagen auch Sie in einer ruhigen und herzlichen Atmosph!

Bundesgartenschauen (BUGAs) sind die Olympischen Spiele der Gärtner.

Schon seit 1951 begeistern Bundesgartenschauen und Internationale Gartenbauausstellungen (IGA) die Besucher. Sie finden alle zwei Jahre an einem neuen Austragungsort statt. Inzwischen haben bundesweit 30 BUGAs und/oder IGAs stattgefunden, die von mehr als 140 Millionen Menschen besucht wurden. In den nun mehr als 60 Bundesgartenschau-Jahren wurden mehrere tausend Hektar Grünfläche nachhaltig erschlossen, darunter so bekannte Parkanlagen wie der Westfalenpark Dortmund, der Grugapark Essen oder die Bonner Rheinauen. Sie alle erfreuen sich noch heute größter Beliebtheit unter den Besuchern.

Deutschlands Gärtner sind bei Gartenschauen stets treibende Kräfte: Von der Initiative über die Planung bis hin zur Durchführung der gärtnerischen Ausstellungsbereiche sind die Gärtner aktiv – und schaffen somit neue grüne Oasen in unseren Städten, die höchste Naherholungswerte besitzen.

BUGA 2015 Havelland
Aktuell findet eine einzigartige Bundesgartenschau in der Havelregion statt. Sie ist noch bis zum 11.10.2015 geöffnet. Fünf BUGA-Städte verbindet das blaue Band der Havel zu einer großen Gemeinschaftsschau.

 

Und die BUGA-Erfolgsgeschichte geht weiter. Bereits vergeben sind Bundesgartenschauen/Internationale Gartenschauen an Berlin (2017), Heilbronn (2019), Erfurt (2021) und Mannheim (2023)

Der Zentralverband Gartenbau gründete 1993 gemeinsam mit dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau und dem Bund deutscher Baumschulen die Deutsche Bundesgartenschau GmbH – DBG. Die DBG vertritt die Interessen des Berufsstandes bei den Gartenschaustädten sowie in den jeweiligen Gartenschaugesellschaften.

Der ZVG ist ideeller Träger der BUGAs/IGAs.



gia-online    g-plus    gia-online    Gärtner Spezial    Das Grüne Medienhaus

© Zentralverband Gartenbau e.V.